Aktikel mit dem Tag

Schlafgonome

Die Ursache für schlechten Schlaf

Nach dem ich Jahrzehnte gerätselt habe, warum ich unabhängig vom Verlauf des Tages, von der Nahrungsaufnahme oder vom Flüssigkeitskonsum, manchmal schlecht schlafe, bin ich gestern Nacht der Lösung ein kleines Stück näher gekommen. Es sind nicht die Umgebungsgeräusche, falls das jetzt jemand gerader herausgebrüllt haben sollte.

Unabhängig von Wohnungen, Zimmer oder Orte, an denen ich mich aufhalte, treten diese Schlafstörungen auf. Wobei die Bezeichnung Schlafstörung schon irreführend ist. Morgens, nach einer Nacht, die einem dann immer viel zu kurz erscheint, kann man sich an keine Störung erinnern. Man fühlt sich nur wie gerädert, was ein Blick in den Spiegel bestätig. Dicke Ränder unter den Augen, als ob man wer weiss was genommen hätte. Als Mann hat man dabei das Problem, diese nicht mal ohne komisch zu wirken überschminken zu können.

Wie bereist erwähnt, ich bin schon lange auf der Suche nach der Ursache. Auch wenn ich bisher noch keine Beweise für meine Theorie habe, so bin ich doch sehr sicher richtig zu liegen. Es sind kleine Gnome, die im Türrahmen hausen. Wenn es dunkel ist und sich den regelmäßigen Atem der Schlafenden hören, klettern sie heraus, krabbeln unter großer Kraftaufbringung auf die Betten und schleichen sich umsichtig an die Gesichter der Wehrlosen heran. Meist sind sie zu dritt oder zu viert. Während mit mehren dem Schlafenden eines seiner Augenlieder leicht nach oben ziehen, leuchte ein anderer mit einer kleinen, aber sehr starken Taschenlampe ins Auge. Ganz schnell geht das. Dann verschwinden sie wieder, warten etwas und wiederholen das Verfahren bis der Morgen sich ankündigt.

Noch bin ich mir nicht sicher, was die Gnome damit beabsichtigen. Ob sie uns nur ärgern wollen oder aber ob es sich um raffinierte Methoden handelt, die einem ganz bestimmten Zweck dienen – vielleicht kann ich einen der Gnome befragen, wenn ich ihn erwische. Mit den üblichen Fallen lassen sie sich leider nicht fangen. Auch ein halb gegessenes Marmeladenbrötchen auf einem Teller ließ sie bisher kalt.

Vielleicht sollte einfach versuchen wach zu bleiben und nur so tun, als ob ich eingeschlafen bin.