Schlagwort: Samstagseinkauf

Schlechte Ideen

Schlechte Ideen

Zu den besonders schlechten Ideen gehört es wohl, sich sechs Wochen vor Weihnachten an einem Samstag in die Innstadt zu wagen. Zu behaupten es wäre voll, ist dann nämlich eine deutliche Untertreibung. Besonders prickelnd sind Menschentrauben im Eingangsbereich von Kaufhäusern, die es nahezu unmöglich machen, irgendwo durchzukommen. Auch ohne jemals einen Egoshooter gespielt zu haben, hat so mancher dann wohl Zielkreuze vor den Augen. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren