Schlagwort: Nora Tschirner

keinohrhase

keinohrhase

So, nun waren DER CHEF und ich auch in einem der schönsten Filme dieses Jahr drin. Mit dieser Einleitung dürfte wohl auch klar sein, was ich von keinohrhase halte. Sicher, es gibt vielleicht den einen oder die andere, welche Til Schweiger nicht mögen und deshalb einen großen Bogen um den Film machen. Pech gehabt, würde ich sagen, denn sie verpassen unter anderem eine herrlich spielende Nora Tschirner – aber es gibt ja durchaus Menschen, die eher auf Barbara Schöneberger stehen (wobei die auch einen Auftritt im film hat). Für den Fall, das jemand noch ein schönes Geschenk nach dem Film sucht: den keinohrhasen gibt es auch zu kaufen.

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren