Schlagwort: Merkel

Merkel macht munter

Merkel macht munter

Eine Eilmeldung der Süddeutsche Zeitung gestern die via SZ-App als Benachrichtigung gepusht wurde und es schließlich an mein Handgelenk schaffte (anderen Uhren sind mindestens so smart wie die einer steuerverkürzenden Firma aus Kalifornien). […]

+ weiterlesen

Bitte noch einmal

Bitte noch einmal

Natürlich habe ich Bauchschmerzen mit einer Entscheidung, die ich mit ziemlicher Sicherheit zur nächsten Bundestagswahl treffen werde. Ich werde etwas machen, was ich nie für möglich gehalten haben — und es wird hoffentlich auch ein Einzelfall bleiben. […]

+ weiterlesen

Der Freund meines Feindes

Der Freund meines Feindes

Mittlerweile frage ich mich, ob es schon Wahnsinn ist oder noch Methoden, oder aber ob der Wahnsinn Methode hat. Meine Partei, sofern ich hier überhaupt noch von meiner Partei reden kann, verwirrt mich zunehmen. […]

+ weiterlesen

Die Deutschlandflüsterin

Die Deutschlandflüsterin

Ich gehöre einer Generation an, die sich noch recht gut an eine Zeit ohne Angela Merkel als Bundeskanzlerin erinnern kann. Ebenso gebe ich die Hoffnung nicht auf, auch einer Generation anzugehören, die noch eine Zeit ohne Angela Merkel als Bundeskanzlerin erleben wird. […]

+ weiterlesen

Vertrauen sparen mit der Abhörkarte

Vertrauen sparen mit der Abhörkarte

Versetzen wir uns gedanklich zurück in eine Zeit vor 100, 150 Jahren. Das sollte reichen. Stellen wir uns vor, die wichtige Depesche eines fiktiven Landes, nennen wir es Reklerm, ist unterwegs in das Nachbarreich Dellonah. Bevor die Depesche dort ankommt, wird sie abgefangen von Spionen aus Ombrack. […]

+ weiterlesen

Copycat

Copycat

Wenn man momentan die Zeitung aufschlägt, muss man sich mitunter verwundert die Augen reiben. Bei dem, was Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel an Wahlversprechen von sich gibt, könnte man annehmen, sie wäre SPD-Mitglied. […]

+ weiterlesen

Vollstes Vertrauen

Vollstes Vertrauen

Als Minister unter Bundeskanzlerin Merkel zu dienen dürfte seit Samstag noch risikoreicher geworden sein. Gedanken muss man sich als Politiker insbesondere dann machen, wenn Merkel einem ihr volles Vertrauen ausspricht. […]

+ weiterlesen

Aufgetragen

Aufgetragen

Es gibt nur wenige Momente, in denen mir Bundeskanzlerin Angela Merkel richtig sympathisch ist. Ihr Rücktritt nach der verlorenen Bundestagswahl 2013 gehört mit Sicherheit dazu, aber das ist aus heutiger Sicht noch Zukunftsmusik. […]

+ weiterlesen

Abschläge vorm Sommerloch

Abschläge vorm Sommerloch

Der große Unterschied zwischen dem Sommer und unserer Bundesregierung ist, dass man ersteren ernsthaft vermisst, während das Ausbleiben von politischen Entscheidungen schon immer von Merkel und ihrem Hofstaat erwarte wurde. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren