Schlagwort: Mafimorde

Bluttat in Dusiburg

Bluttat in Dusiburg

Unmittelbar vor dem Duisburger Bahnhof wurden gestern Nacht sechs Männer erschossen aufgefunden. Da stellt sich doch die Frage, ob eine Pizza zu spät geliefert wurde oder ob es sich dabei um die Verzweifelungstat wütender Bahnkunden handelt, die auf Grund einer Zugverspätung am Duisburger Bahnhof gestrandet waren. Ja, ich weiß, man macht darüber keine Scherze, besonders wenn die Mafia wahrscheinlich ihre Finger im Spiel hat (Gerüchten zu Folge wird sie von der Bahnprivatisierung profitieren). Scusi!

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren