Schlagwort: Kapitalismus

Gier frisst Gerechtigkeit

Gier frisst Gerechtigkeit

Manche Menschen brauchen dafür viele Jahre, andere gelangen in ihrem gesamten Leben nicht zu der einen entschiedenen Erkenntnis. Nicht Geld ist Luxus, sondern Zeit. Zeit, die man selbstbestimmt verbringen kann. Vor die Wahl gestellt, genau so viel wie bisher zu arbeiten und ein höheres Gehalt zu bekommen oder bei gleichbleibendem Gehalt meine Arbeitszeit zu reduzieren, würde ich mich immer für die zweite Option entscheiden. […]

+ weiterlesen

Der Hofnarr des Kapitalismus

Der Hofnarr des Kapitalismus

Zu Ostern lasse ich die bei mir ansonsten übliche Betonung, ich sei Gott sei dank evangelisch unter den Tisch fallen. Üblicherweise verwende ich sie immer dann, wenn es um katholische Themen hier im Blog geht. Katholischer als der Papst geht es kaum, aber wie gesagt, Ostern spare ich mir den Hinweis. Möglicherweise liegt es aber auch daran, dass ich von Papst Franziskus beeindruckt bin. […]

+ weiterlesen

Kapitalismus 3.0

Kapitalismus 3.0

Der Titel ist im Prinzip viel zu kurz, aber ich hatte die Befürchtung, dass die Überschrift, die ich eigentlich verwenden wollte, das Layout gesprengt hätte: „Wie der Kapitalismus die Blumenkinder des Web 2.0 frisst oder für sich vereinnahmt” Bevor ich weiter schreibe, ein kleiner Hinweis: das nachfolgende ist ein persönlich, völlig unreflektierter Eindruck, dem sicher auch jegliche statistische Grundlage fehlt. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren