Schlagwort: Jesus

Wenn Bestsellerautoren scheitern

Wenn Bestsellerautoren scheitern

Tatsächlich habe ich weniger als 18 Tage benötigt, um „Der Jesus-Deal“ endlich zu lesen. Allerdings schiebe ich es jetzt schon ein paar Tage vor mir her, darüber zu schreiben. Andreas Eschbach schätze ich als Mensch und Autor. Gerade deshalb fällt es mir enorm schwer, über „Jesus-Deal“ zu schreiben. […]

+ weiterlesen

Manchmal muss es zweimal sein

Manchmal muss es zweimal sein

Ketzerisch formuliert sind Bücher in entsprechenden Regalen zu Hause eigentlich nur ein intellektuelles Aushängeschild. Es soll sogar Firmen geben, die für zahlungswillige Kunden Bücher lesen und mit Anmerkungen und Knicken versehen lassen. So kann man sich ganz ohne selber ein Buch in die Hand nehmen zu müssen mit dem Bücherregal Eindruck schinden. Ob das hilft, wenn man auf ein bestimmtes Buch angesprochen wird, sei dahingestellt. […]

+ weiterlesen

Übersetzungsfehler

Übersetzungsfehler

Im Zusammenhang mit dem, was Jesus gesagt haben soll, kommt es auf Grund von ungenauen Übersetzungen oder gar Fehlern immer wieder zu Missverständnissen. Dabei dürfte eines der berühmtesten Beispiele wohl die Steinigungsszene sein. Steinigung, wir erinnern uns, war neben Kreuzigung damals die Trendsportart. Aus ihr sind noch heute
praktizierte Disziplinen wie der olympische Weitwurf oder das Boulespiel hervorgegangen. Jedenfalls, um wieder auf die Bibel zurück zu kommen, hat Jesus damals statt des geläufigen Zitates gesagt:

Wer es ohne Geduld ist, der werfe den ersten Stein…

Nicht gesagt hat er dagegen

Auf die Plätze, fertig, los

So, zumindest das wäre also jetzt richtig gestellt oder auch richtiggestellt.

Jesus kann nicht schlafen

Jesus kann nicht schlafen

Jesus schläft nicht und es ist ganz allein meine Schuld. Erst heute morgen um vier Uhr ist mir aufgefallen, dass ich die kleine Lampe an unsere Krippe, die direkt über dem kleinen Jesus-Kind hängt, vergessen habe auszuschalten. Da die Batterien sehr frisch waren, brannte das Licht bis dahin die ganze Zeit. Als ich heute morgen nach dem Aufstehen wieder einen Blick in die Krippe geworfen habe, hatte das kleine Kerlchen ganz dunkle Ränder unter den Augen. Damit steht dann wohl eins fest: selbst ein Heiland braucht seinen Schlaf.

Späteinsteiger

Späteinsteiger

Zu Ostern wird eigentlich eine Person gefeiert, die gewissermaßen auch zu den Späteinsteigern gehört – zumindest bei der Betrachtung der Texte, die es offiziell in die Bibel geschafft haben. Was Jesus die ganze Zeit vorher gemacht haben, wird nicht unmittelbar erwähnt. Irgendwann war er halt zur falschen Zeit am richtigen Platz, hat wild rumgeheilt und aufwieglerische Reden geschwungen (zumindest aus der Sicht derer, die ihn aufs Kreuz legen wollten). […]

+ weiterlesen

PGKB – weiterhin besetzt

PGKB – weiterhin besetzt

Nach wie vor ist die Paul-Gerhardt-Kirche in Bielefeld von der Bürgerbewegung besetzt. Der Gedenkgottesdienst am vergangene Sonntag war mehr als gut besucht. Sogar aus Nachbargemeinden kamen Gläubige aus Solidarität. Bisher habe ich es noch nicht geschafft, den Pressespiegel für mich persönlich durchzuarbeiten – nur grob überflogen bin ich ihn gestern Abend noch. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren