Schlagwort: Glaube

Jesus kocht Kaffee

Jesus kocht Kaffee

Auf dem Küchentisch lag noch immer die Wochenendausgabe der Tageszeitung, aufgeschlagen die Seite mit dem Kreuzworträtsel. Wie immer nur halb ausgefüllt, zuverlässig gescheitert an der Stelle, wo es etwas schwieriger wurde. Frühere Stadt am Bosporus. Darüber bunte Eierschalen. […]

+ weiterlesen

Gelesener Glaube

Gelesener Glaube

Seit über einem Jahr wohnen meine Frau und ich bereits in der Siedlung Stellwerk 60. Bei einem Umzug passieren oft Dinge im Hintergrund, die man erstmal nicht mitbekommt. Sofern man noch einer der beiden größten Glaubensgemeinschaften in Deutschland angehört, wird die Adressänderung über die Stadt auch an die Kirche weiter gegeben. […]

+ weiterlesen

Aber, glaube!

Aber, glaube!

Laut Maya-Kalender ist heute der Tag des Weltuntergangs. Was sich damals wirklichen bei den Maya abgespielt hat, darüber kann nur spekuliert werden. Höchstwahrscheinlich war einfach kein Platz mehr auf dem Kalender für ein weiteres Jahr. […]

+ weiterlesen

Viele sind nicht alle

Viele sind nicht alle

Böse Zungen behaupten, die katholische Kirche unter Benedikt XVI. sei dabei, den Frieden mit der umstrittenen Pius-Bruderschaft durch großzügige Zugeständnisse zu erkaufen. Dazu gehöre auch die Änderung des Einsetzungstextes bei der Eucharistiefeier. […]

+ weiterlesen

Evangelisch sein

Evangelisch sein

Naheliegend wäre es davon auszugehen, ich hätte zu meinen evangelischen Wurzeln auf Grund meines Umzugs ins katholisch geprägte Köln zurück gefunden. Der Prozess des Erkennens, ob und welchen Glauben man hat, setzte aber bereits in Bielefeld ein. […]

+ weiterlesen

Gesammelte Absagen

Gesammelte Absagen

Die letzten vier Tagen waren eine Merkwürdige Ansammlung von Hoch und Tiefs. Das ich morgen einen Zahnarzt-Termin habe, der mit Sicherheit unschön für mich wird, habe ich mir selber zu zuschreiben. Mein letzter Zahnbesuch liegt viel zu lange zurück. Selber Schuld. […]

+ weiterlesen

Glaube und Wirklichkeit

Glaube und Wirklichkeit

Vergangene Samstag habe ich beim rausgehen aus dem Kölner Dom eine Szene beobachtet, die ich einfach unkommentiert wiedergeben möchte. Jeder kann sich selber seinen Teil dazu denken – oder auch was dazu schreiben, was er davon hält. […]

+ weiterlesen

Der falsche Schlüssel

Der falsche Schlüssel

Während des Sonntagsgottesdienst gestern wurden nicht nur die Konfirmanden vorgestellt, sondern auch drei von ihnen getauft. Generell bin ich ja der Meinung, dass eine Taufe von Heranwachsenden, die für sich eine Entscheidung treffen können, besser als die Kindtaufe. Glaubensmündigkeit wäre wohl der passenden Begriff. […]

+ weiterlesen

Ungestillte Gier

Ungestillte Gier

Mit welchen Worten schändest du deine Gedanken, von welchen leeren Taten wird dein Leben bestimmt? Bist du es nicht, der einst Mensch genannt wurde? Spuren im Sand sind es, die der Wind verweht. Was aber nie vergeht, ist der Schmerz in der Seele.

Der ungestillte Durst nach Erlösung brennt durch den Verstand, verschlingt jede Hoffnung.

Glaube 2010

Glaube 2010

Wie der teilweise doch schon etwas sinnfreien Werbung für das „Event” zu entnehmen ist, steht der nächsten evangelische Kirchentag vor der Tür – diesmal in Köln. Die Kirche, so wird einem glauben gemacht, stehe an einem Punkt, wo sie ihr Profil schärfen müsse. Wozu ja auch die mit ins Boot geholte Unternehmensberatung helfen soll. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren