Schlagwort: Geschenke

Weihnachten damals

Weihnachten damals

Ein nicht unerheblicher Teil meiner Blogeinträge nimmt seinen Anfang morgens unter der Dusche. vielleicht etwas ungewöhnlich, aber eigentlich eher nicht, wenn man an andere mögliche Orte der Inspiration denkt. Bei Lehrer ist zum Beispiel das Auto beliebt, daher spricht man in diesem Zusammenhang auch gerne von Autodidakten — Schwellenpädagogik meint in dem Zusammenhang die Unterrichtsvorbereitung an der Türschwelle zum Klassenraum. […]

+ weiterlesen

Ruinöse Geschenke

Ruinöse Geschenke

Wer immer den Begriff „Wonnemonat Mai“ erfunden hat, schätze sich vermutlich glücklich, weder Freunde noch Familie zu haben. Keinen lebenden Verwandten, die ausgerechnet im Mai Geburtstag haben. Wonnemonat Mai? Mein Portmonee ist da entschieden anderer Meinung. […]

+ weiterlesen

Weihnachten — geschenkt!

Weihnachten — geschenkt!

Jährliche Rituale dienen ein Stück weit auch der Rückversicherung. Man hat sich lieb, schätzt sich oder aber sie dienen dazu, Beziehungen zu festigen. Das können auch formale Beziehungen sein, wie etwa Beschäftigungsverhältnisse. […]

+ weiterlesen

Wunschzettel als Form der Höflichkeit

Wunschzettel als Form der Höflichkeit

Ein Geschenk ist etwas, was aus freien Stücken ohne Erwartung einer Gegenleistung gemacht wird. Daher ist zum Beispiel die Bezeichnung „Werbegeschenk“ irreführend, weil bei solchen immer ein Hintergedanke beim Schenkenden mitschwingt. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren