Schlagwort: Flüchtlingspolitik

Der Freund meines Feindes

Der Freund meines Feindes

Mittlerweile frage ich mich, ob es schon Wahnsinn ist oder noch Methoden, oder aber ob der Wahnsinn Methode hat. Meine Partei, sofern ich hier überhaupt noch von meiner Partei reden kann, verwirrt mich zunehmen. […]

+ weiterlesen

Würde Merkel anders streicheln?

Würde Merkel anders streicheln?

Es gibt Themen, bei den jeder Versuch einer sachlichen Argumentation einem Manövrieren im Minenfeld gleichkommt. Wie sich das dann anfühlt, kann wohl derzeit Till Schweiger ganz gut beurteilen. Er hatte auf Facebook zur Solidarität mit Flüchtlingen aufgerufen. Allein schon nachträgliche die These aufzustellen, dass die Reaktionen eines Teils seiner Fans vorhersehbar gewesen sind, ist ebenfalls ein Schritt in besagtes Minenfeld. […]

+ weiterlesen

Die Not mit der Flüchtlingspolitik

Die Not mit der Flüchtlingspolitik

Seit einigen Wochen verfolge ich die Berichterstattung über die Flüchtlingspolitik in Köln im Kölner Stadt-Anzeiger. Während Oberbürgermeister Jürgen Roters davon sprach, dass Köln längst seine Kapazitäten für Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen ausgeschöpft habe, gab es heute prominenten Widerspruch. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren