Schlagwort: Existenzminimum

Zum leben genug

Zum leben genug

Sicher ist es richtig, dass niemand in Deutschland verhungert (abgesehen von Kindern in Abstellkammern, magersüchtigen Mädchen und Rentnern in Altersheimen). Daher ist das Urteil des Bundessozialgerichtes zu Hartz-IV nachvollziehbar – zumindest bis zu einem gewissen Grad. Der Regelsatz zusammen mit der Übernahme der Kosten für Wohnung und Heizung (was ist eigentlich mit Strom?) bis zu einer gewissen Höhe verhindert, dass die Anzahl der Menschen in Deutschland, die unter Brücken nächtigen und in der Fußgängerzone um Geld betteln, sprunghaft ansteigt. Zumal es wohl kaum ausreichend Brücken für alle geben würde. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren