Schlagwort: Europawahl 2009

Der Götterfunken

Der Götterfunken

Man möge mir verzeihen, dass ich noch etwas brauche, um das Wahlergebnis zu verdauen. Insbesondere der Götterfunken des Herrn W. ist mir auf den Magen geschlagen. Es sei daher noch mal explizit betont, dass die Partei der Finanzhaie nicht von einem göttlichen Funken beseelt ist. Das was in den Augen der FDP-Funktionäre glänzt, ist schnöder Mamon, sprich das Geld.
[…]

+ weiterlesen

Europawahl, der Tag danach

Europawahl, der Tag danach

DER CHEF und ich sind heute morgen ganz ohne (Wahl-) Kater aufgewacht. Das lag wohl eindeutig daran, dass der Kühlschrank für jeden nur ein Bier im Angebot hatte – ein hervorragendes tschechisches Bier, am Rande erwähnt. Auch im Entgegengesetzten Fall hätte uns das amtliche Endergebnis, nüchtern präsentiert in der Neuen Westfälischen, schnell wieder auf den Boden zurück gebracht.
[…]

+ weiterlesen

Europawahl, Teil 18

Europawahl, Teil 18

Zwei Stunden später. Der Schock sitzt noch. Mein Mac Book Pro läuft wieder, dank eines sehr kuriosen Fixes (mehr dazu morgen). Für die Europawahl wird so was leider nicht gehen. Was mich am meisten ärgert, ist die Aufgeblasenheit der Partei, deren einziger Programmpunkt „Steuersenkung“ ist. Dabei ist es die Partei, die am längsten mit in der Regierungsverantwortung in Deutschland gewesen ist. Vielleicht sollte die SPD es bei der nächsten Europawahl mal anders versuchen. Die Mandatsträger glänzen in der kommenden Legislaturperiode mit Abwesenheit und sind maximal 20 Prozent im EU-Parlament. Vielleicht kommt die SPD dann bei der nächsten Europawahl auf 40 Prozent. Ich für meinen Teil hol mir jetzt erstmal das gut gekühlte Bier aus dem Kühlschrank. Morgen ist auch noch ein Tag, um über das Abschneiden der SPD zu weinen – und über die 20.9 Prozent der letzten Hochrechnung.

Euopawahl 2009, Teil 15

Euopawahl 2009, Teil 15

Man, man, man. Die neuste Hochrechnung bringt immer noch nur 21,2 Prozent für die SPD. Ich fürchte, nicht nur mein Mac Book brauch ein Firmeware-Update…

Euopawahl 2009, Teil 14

Euopawahl 2009, Teil 14

Westerwelle feiert mit „Freude schöner Götterfunken“ sich und die FDP – wir sind die Wahlgewinner, meint er, da sie zugelegt haben und nicht nur geringfügig verloren (wie die CDU).

Euopawahl 2009, Teil 13

Euopawahl 2009, Teil 13

So hier die erste Hochrechnung:

  • CDU/CSU 38,3
  • SPD 21,2
  • Grüne 11,6
  • FDP 10,8
  • Linke 7,5

Claudia Roth tröstet die SPD, Europa ist nicht die Bundestagswahl – danke dafür!

Euopawahl 2009, Teil 9

Euopawahl 2009, Teil 9

Wollen die Menschen kein soziales Europa? Ich verstehe es einfach nicht, wieso die CDU so gut abschneidet und die SPD so schlecht!

Euopawahl 2009, Teil 8

Euopawahl 2009, Teil 8

Die erste Prognosen:

  • CDU /CSU 38,5 %
  • SPD 21,0 %
  • Grüne 11,5
  • Linke 7,5
  • FDP 11,0

Damit ist die FDP klare Wahlsiegerin – und das bei der Spitzenkandidatin und dem ewiggestrigen Marktwirtschaftsgeschrei.

Für die SPD ein absolutes Debakel!

Euopawahl 2009, Teil 7

Euopawahl 2009, Teil 7

CSU unter 5 Prozent wäre interessant. Nicht nur für den Selbstdarsteller Seehofer, denn mit einem solchen Ergebnis würde die CSU noch weiter abstrafen und aus dem EU-Parlament werfen.

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren