Schlagwort: Erziehung

Führerschein für Kinder

Führerschein für Kinder

Anders als die Überschrift möglicherweise suggeriert bin ich nicht für einen Führerschein für Kinder, den Kinder machen sollen. Sondern für einen Führerschein den man angehenden Eltern ans Herz legt. […]

+ weiterlesen

Kleine Brandstifter

Kleine Brandstifter

Ich bin kein Brillenträger. Andernfalls wäre mir gestern, wie man so schön sagt, der Kitt aus der Brille gefallen. Zugegeben, eine etwas altmodische Formulierung. Allerdings gehört für mich so was wie Erziehung nicht zu den Dingen, die jemals aus der Mode kommen sollten. […]

+ weiterlesen

Erziehungssache Warentrenner

Erziehungssache Warentrenner

Samstags in Köln einzukaufen entspricht je nach Veedel etwa dem, was der Vorhölle entspricht. Wer ganz mutig (oder blöd genug ist), wagt sich auf die Schildergasse / Hohe Straße – das ist dann die tatsächliche Hölle. […]

+ weiterlesen

Prinzessin auf dem zweiten Platz

Prinzessin auf dem zweiten Platz

Wir waren am Sonntag gerade auf dem Weg zur geplante Weinverkostung, als uns auf der Bürgersteig an der Neusser Straße eine Prinzessin auf einem Kickboard entgegen kam. Geschätzte acht Jahre alt war sie und trug, wie es sich für eine Prinzessin gehört, eine silberne Krone. […]

+ weiterlesen

Ein Baum ist ein Klettergerüst

Ein Baum ist ein Klettergerüst

Einer der besten Altersindikatoren ist die Verwendung von Wörtern wie „früher“ oder „damals“ gerne in Kombination mit „besser“. Sobald man die Lebensphase erreicht hat, in der man zu verklären anfängt, ist man wirklich alt. Ein Trost ist es dann zu wissen, dass auch andere alt werden. Was aber, wenn die gar nicht erst Kind sein dürfen?

[…]

+ weiterlesen

Elektronische Babysitter

Elektronische Babysitter

Wohl die meisten von uns haben als Baby einen Schnulle gehabt. Diejenigen, den man den „Schnulli“ zu spät wegnahm, haben vermutlich teilweise schiefe Zähne. Wer dagegen zu früh entwöhnt wurde, musste sich später das Daumenlutschen oder Rauchen abgewöhnen. Wobei letzteres immer noch weniger auffällig ist als Daumen zu lutschen. Auf den Bahnhöfen gibt es dafür auch keinen gesonderten Bereich. […]

+ weiterlesen

Fernseherziehung mit Video on Demand

Fernseherziehung mit Video on Demand

Zwischen meinem Bruder und mir gab es während der Kindheit trotz unseres Altersunterschiedes etwas Verbindendes, selbst in den „schwierigen Jahren“. Wir mochten beide die gleichen Hörspiele (kein Wunder, denn mein Bruder hatte quasi meine gesamten alten Kassetten geerbt) und dieselben Serien im Fernsehen. […]

+ weiterlesen

Neues vom Prügel-Papst

Neues vom Prügel-Papst

Derzeit ist die Formel „Irgendetwas gehört zu X“ ziemlich beliebt in Politik in Gesellschaft. So heisst es, „Der Islam gehört zu Deutschland“ genauso wie „Rechts zu sein gehört zur Demokratie“. Oder eben „Prügeln gehört zur Erziehung“. […]

+ weiterlesen

Was uns Kinder wert sind

Was uns Kinder wert sind

Im Kölner Stadt-Anzeiger heute stand es dich und fett auf der Titelseite: „NRW braucht mehr Kita-Personal“. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung fehlen etwa 17 500 Stellen allein in Nordrhein-Westfalen. […]

+ weiterlesen

Junge benimm dich

Junge benimm dich

Immer wieder bekomme ich zu hören, ich sollte mich doch nicht so aufregen. Das kann man ruhig mehrfach sagen, es funktioniert bei mir nicht. Dabei ist es keine genetische Disposition, sondern Erziehung. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren