Schlagwort: Dom

Ruhe am Dom

Ruhe am Dom

Der Köln, so heisst es, liebt seinen Dom. Kommt er aus der Ferne zurück, sei er das erste, was er freudig wieder begrüßt. Nun ja, andere Städte, andere Sitten. Oder so ähnlich. Die Kölner und ihr Dom, das ist tatsächlich eine lange Geschichte. Insbesondere, wenn man die Bauzeit mit betrachtet. […]

+ weiterlesen

Verfemter Dom

Verfemter Dom

Eigentlich wollte ich erst die Weihnachtsgeschichte zu Ende schreiben, bevor ich mich wieder in andere Form zu Worte melde. Es gibt aber Anlässe, da kann ich einfach nicht den Mund halten, auch wenn es vermutlich viele geben wird, denen mein Kommentar ganz und gar nicht passt. […]

+ weiterlesen

Gewalt am Dom

Gewalt am Dom

Dichter am Dom. Poetry Slam. Gut, wen darf ich schlagen? Vermutlich nicht den Köbes, denn ich will noch ein Bier. Machen wir einen Stuhlkreis und stimmen darüber ab, wer Germanys Next Top-Schnitzel wird. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren