Schlagwort: DHL

Abenteuer Logistik

Abenteuer Logistik

Manche Themen bewegen sich jenseits der eigenen Wahrnehmung, auch wenn man mit ihnen mehrmals in der Woche in Kontakt kommt. Vielleicht, weil man sie für selbstverständlich erachte. Strom kommt halt aus der Steckdose, was sonst. Oder aber, weil man sie für selbstverständlich hält. Wenn ich werktags nach Hause komme, liegt die Post für mich im Briefkasten — wenn es denn welche für mich gab an diesem Tag. Nur, hier gab es aber auch jemanden, der die Briefe zu mir gebracht hat. […]

+ weiterlesen

Die Sache mit dem Paket

Die Sache mit dem Paket

In den meisten Fällen bin ich mit DHL ziemlich zufrieden. Hin und wieder gab es ein paar Ausrutscher. Das unschöne Erlebnis mit der letzten iPhone Lieferung habe ich noch nicht vergessen. Wie auch, schließlich gibt es hier im Blog den Artikel „DHL — der Houdini für Lieferungen“ dazu. Es war einer jener Tage, an dem unser Lieblingszusteller im Urlaub war. Der ist, und das muss hier explizit erwähnt werden, absolut zuverlässig. Ist man nicht zu Hause, wird beim Nachbarn geklingelt und eine Paketkarte in den Briefkasten geworfen. Gelebte Kundenfreundlichkeit ist so was. […]

+ weiterlesen

Packt die Station

Packt die Station

Die sogenannten Packstationen von DHL, die eine Zustellung von Paketen an einen Automaten, der rund um die Uhr erreichbar sein soll, ermöglichen, sind an sich eine gute Erfindung. Auch wenn ein leichter Beigeschmack bleibt, dass man ein Teil der Dienstleistung auf den Kunden verlagert. […]

+ weiterlesen

Mal ebene mit DHL

Mal ebene mit DHL

Bekannt sollte ja, sein, dass mittlere Katastrophen mit den Worten „mal eben” eingeleitet werden. Nach der erfolgreichen ebay-Auktion und dem Zahlungseingang wollte ich mal eben über DHL online eine Versandmarke drucken. […]

+ weiterlesen

Goldkarte

Goldkarte

Endlich, endlich habe ich meine erste Goldkarte. Gut, es ist nur eine schnöde Karte von DHL, aber immerhin ein Anfang, finde ich. Aber mal zur Sache und ganz im Ernst. Nach dem sowohl DER CHEF als auch ich nicht so häufig zu Hause sind, um Pakete entgegen zu nehmen, bin ich auf ein Angebot von DHL (früher noch die ganz normale Post) gestoßen. Packstation nennt sich der Service, mit dem sich der Kunde kostenlos seine Pakete an einen Automaten seiner Wahl statt nach Hause schicken lassen kann. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren