Schlagwort: Call a Bike

Pulsbeschleuniger

Pulsbeschleuniger

Wirklich, ich finde das Call a Bike eine prima Sache ist. Insbesondere an Abend wie den vergangenen Donnerstag, wo ich hätte über 12 Minuten auf ein U-Bahn nach Nippes warten müssen, nur um von dort aus noch rund 15 Minuten nach hause laufen zu müssen. […]

+ weiterlesen

Fahrraderziehung

Fahrraderziehung

Seit dem ich in Köln wohne, nutze ich Call a Bike. Zwei Jahre lang als Ersatz für ein eigenes Fahrrad, mittlerweile als Ergänzung – vor allem dann, wenn ich eine Strecke nur in eine Richtung fahren möchte. […]

+ weiterlesen

Osterbacken

Osterbacken

DER CHEF und ich haben uns etwas gesteigert. Während wir am Karfreitag nur 18,22 Kilometer mit den Rädern unterwegs waren, kommen wir heute auf 27,8 km in 2 Stunden und 26 Minuten. Allerdings war die Strecke nicht nur anstrengender, sondern auch herausfordernder, da wir an weitaus mehr Punkten nicht durch Waldstücke gefahren sind. […]

+ weiterlesen

Karfreitag 2011

Karfreitag 2011

Das erste Osterfest in Köln vom CHEF und mir. Dazu auch noch strahlender Sonnenschein (fast schon zu warm). Die ideale Gelegenheit für einen Fahrradausflug.
[…]

+ weiterlesen

Mein erstes Mal

Mein erstes Mal

Es gibt Themen, über die könnte ich an dieser Stelle heute schreiben. Zum Beispiel über geistige Brandstifter wie Erika Steinbach, die indirekt Polen unterstellen, den Angriff der Wehrmacht und somit den 2. Weltkrieg provoziert zu haben.
[…]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren