Schlagwort: Bundestagswahl

Die drittstärkste Partei

Die drittstärkste Partei

Gestern wurde eine neue Prognose für den Ausgang der Bundestagswahl präsentiert, bei der mir das heftig schlagende Herz in die Hose rutschte. Die Vorstellung, wer drittstärkste Partei wird, ist einfach zu schockierend. […]

+ weiterlesen

TV-Duell 2017

TV-Duell 2017

Auch wenn ich zu denjenigen gehöre, die bereits gewählt haben, war für mich das TV-Duell gestern Abend so was wie Pflichtprogramm. Man schaut es, obwohl man den Ausgang vermutet. […]

+ weiterlesen

Endspurt 2013

Endspurt 2013

Nicht das Jahr geht morgen zu Ende, sondern einer der kürzesten Bundestagswahlkämpfe. Bedingt durch die Sommerferien fühlte es sich gerade mal wie vier Wochen an. […]

+ weiterlesen

Wahlniederlagen mit Niveau

Wahlniederlagen mit Niveau

Zwölf Tage bis zur Bundestagswahl. Wieder kreisen die Gedanken um mögliche Konstellationen, befeuert durch Umfragen und Pressemeldungen. So solle es, wenn man dem Focus Glauben schenkt, eng werden für die FDP. […]

+ weiterlesen

Wahl beginnt mit W wie wichtig

Wahl beginnt mit W wie wichtig

Der Lokalteil heute beim Kölner Stadt-Anzeiger hat mich umgeworfen. Eine ganze Seite für und über die Aktion „Kalk wählt„, eine Aktion des KSTA bei der für eine höhere Wahlbeteiligung in Kalk für die Bundestagswahl geworben wird. […]

+ weiterlesen

Wer die Wahl hat, sollte sie nutzen

Wer die Wahl hat, sollte sie nutzen

Nur noch 18 Tage bis zur Bundestagswahl. Höchste Zeit, sich Gedanken zu machen. Oder aber weiter gedankenlos der Überzeugung sein, so eine Wahl wäre einen persönlich, so direkt eigentlich nicht wichtig – besonders wenn denn dann auch noch das Wetter schön ist und man was bessere zu tun hat als in einer miefigen Schule auf einem Stück Papier zwei Kreuze zu machen. […]

+ weiterlesen

Schwarz malen statt auf Rot setzen

Schwarz malen statt auf Rot setzen

Zwei Meldungen aus den letzten Wochen sind, die vermutlich nicht nur mir, sondern auch anderen SPD-Mitgliedern Bauchschmerzen bereiten. Unser Häuptling Sigmar Gabriel könne sich vorstellen, hieß es in der Presse, nach der Bundestagswahl, wenn denn diese keine klare Regierungsmehrheit bringen würde, über eine Koalition mit der Union abstimmen zu lassen. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren