Schlagwort: Bielefeld

Dicke Luft in Bielefeld

Dicke Luft in Bielefeld

Der Jahnplatz in Bielefeld ist ein Verkehrsknotenpunkt mitten in der Stadt. Auch wenn ich selber seit sieben Jahren nicht mehr in Bielefeld lebe, kann ich mich an ihn noch ziemlich gut erinnern. Vor allem auch daran, dass ich ihn nie verstanden habe. […]

+ weiterlesen

Son(n)tags Krimi

Son(n)tags Krimi

Hätte der Tag gestern einen anderen Verlauf genommen, würde ich heute mit ziemlicher Sicherheit über ein anderes Thema schreiben. So aber verschob sich mein kleiner Bericht über die Lesung von Carla Berling am Freitag etwas. […]

+ weiterlesen

Bielefeld has you

Bielefeld has you

Ende der 90er Jahre des vergangenen Jahrtausends war „Matrix“ der Film im Kino, der am meisten Eindruck hinterließ und stilbildend war. Gesehen habe ich ihn damals in einem Kino in Bielefeld, der Stadt, die mich 18 Jahre meines Lebens gekostet hat. […]

+ weiterlesen

Aufbackbrötchen

Aufbackbrötchen

Beim Thema Brötchen ließe sich lang und breit über die Preisentwicklung oder regionale unterschiedliche Bezeichnungen referieren. Rundstück, Schrippe, Semmel. […]

+ weiterlesen

Gute Aussichten

Gute Aussichten

Im Kölner Stadt-Anzeiger war die Vergleichsstudie zur Zukunftsfähigkeit der 30 größten Städte in Köln heute Thema Nummer eins. Für die Städte im Rheinland, so der KSTA, sähe es ganz gut aus. […]

+ weiterlesen

Das Geld zu Hause

Das Geld zu Hause

Aus der Serie „Wo das Geld zu Hause ist“ heute: die Sparkasse Bielefeld. Bielfeld, der ICE-Halt auf dem Weg nach Berlin am Teutoburger Wald und für lange Jahre mein Erstwohnsitz. […]

+ weiterlesen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren