Saint George

Vor über einem Jahr hatte ich die Idee zu einem Magazin-Layout, basierend auf 960.gs. Die Idee fand zunächst Eingang in das WordPress Buch. Nach mehreren Entwürfen entstand schliesslich das Design für dieses Theme. Bis zur Umsetzung sollte aber noch einiges an Zeit vergehen. Letztendlich ist aus der anfänglichen Idee das geworden, was jetzt zu sehen ist. Ein sachlich weißes Theme mit einem merkwürdigen Namen.

Sankt Georg (engl. Saint George). Ein unpassender Name für ein Theme, könnte man meinen. Es lässt sich aber durchaus ein Bezug herstellen. Der Legende nach hat Sankt Georg einst einen Drachen besiegt. Eigentlich ist das nichts dagegen im Vergleich zum Kampf mit WordPress, den man mitunter erlebt – insbesondere dann, wenn man mit dem Kopf durch die Wand will.

Gleichzeitig hat der Name des Themes auch einen biographischen Bezug. Vor sehr langer Zeit einmal (also auch schon fast eine Legende) war ich Mitglied in der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg. Pfad finden, wieder finden. Das trifft in mehrfacher Hinsicht auch auf mich in Bezug auf dieses Theme zu.

Die grafischen Eyecatcher im Theme stammen aus den nachfolgend aufgeführten Quellen.

Icons unter den Artikel

Die Post-Meta Icons unter den Beiträgen stammen von Mark James und sind Bestandteil der „Silk Icons” Sammlung.

URL: www.famfamfam.com/lab/icons/silk/

Twitter-Bird

Der Twitter Vogel stammt von Russ Adams.

URL: www.webdesign.fm/free-twitter-icons-happy-birds/

RSS-Icon

Das RSS-Icon stammt aus der Sammlung „ Free Icons: Function Icon Set, 128 Completely Free Icons ”

URL: wefunction.com/2008/07/function-free-icon-set

Danksagung

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei den vielen Menschen, die mir in den dunkelsten Stunden am offenen Quelltext beigestanden haben. Ein besonders herzliches Dankeschön geht an Frank Bültge und Sergej Müller.

Kommentar verfassen