Seite 4

Grundeinkommen sichert Marktwirtschaft

Die letzten Details zum Mindestlohn wurden in kleiner Runde zwischen den drei Parteichefs der Koalition besprochen. Es wird also anscheinend Ernst. Die Endgültige Entscheidung fällt dann am 2. April, wenn das Kabinett über Gesetz zum Mindestlohn entscheidet. weiterlesen →

Ukraine, ein schwindendes Land

Als jemand, der nicht hauptberuflich journalistisch tätig ist (die Abzweigung habe ich im Leben leider verpasst) ist es mitunter schwer, bei einigen Themen noch das Tempo mitzuhalten. In der Ukraine überstürzen sich die Ereignisse. Streng genommen kommt man mit einem Artikel zur Lage gar nicht aus. weiterlesen →

Der Eiertanz um den Mindestlohn

Gestern tauchte auf Seiten der CDU der Vorschlag auf, den einzuführenden Mindestlohn hierzulande doch bitte erst für Menschen ab 25 gelten zu lassen. Ein solche Forderung kann man nur entschieden zurückweisen, so wie auch andere unsinnige Ausnahmen beim flächendeckenden Mindestlohn. weiterlesen →

Alex Woods versus Adrian Mole

Die zweite literarische Blindverkostung im Rahmen der lit.cologne hatte ich gestern bei Gavin Extence mit seinem Debütroman “Das unerhörte Leben des Alex Woods“. Ausgewählt hatte ich die Veranstaltung eigentlich nur wegen der Person, welche die deutschen Texte vortrug: Bjarne Mädel. weiterlesen →

Das üben wir noch mal

Das Wetter gestern lud nicht gerade dazu ein, die heimischen Gefilde zu verlassen, geschweige denn überhaupt einen Fuß vor die Tür zu setzen. Es war als wollte es sagen: “Ich kann auch ohne Regen schlecht sein”. weiterlesen →

Moderne Hexenjagd

Mein Standpunkt in Bezug auf Kinderpornographie und dessen Besitz sollte eigentlich klar sein, aber verdeutliche das gerne noch mal — auch als Klarstellung, damit es zu keinen Missverständnissen kommt. weiterlesen →

Hoeneß Gang nach Canossa

Es gibt Ereignisse, die sich so rasch vollziehen, dass gedruckte Zeitungen Mühe haben, mit der Berichterstattung nachzukommen. Der Fall Uli Hoeneß ist ein solcher. Gestern wurde das Urteil im Fall Uli Honeß verkündigt. weiterlesen →

Die Fürsten von Catan

Es gibt Spiele, bei denen es sehr lange dauert, bis sie bei meiner Frau und mir eine zweite Chance bekommen. Anfang des Jahrs hatte ich bereits über das neu aufkommende Siedlerfieber geschrieben. Ein Manko hatte “Siedler von Catan” von Anfang an. Es ließ sich nicht zu zweit spielen. weiterlesen →

Mindestlohn für den Würstchenbaron

Als normal arbeitender Bürger, der brav seine Steuern zahlt muss man schon viele Lottoscheine ausfüllen um auf die staatliche Summe von 27,2 Millionen Euro kommen. So hoch ist nach neustem Stand die Summe, die Uli Hoeneß an Steuern hinterzogen hat. weiterlesen →