Aktuell in category

Gesellschaft, Seite 76

An manchen Tagen befinden wir uns in guter Gesellschaft. Es gibt aber auch die anderen Tage. Letztendlich lässt sich aber nicht leugnen, dass wir nicht nur zur Gesellschaft gehören, sondern die Gesellschaft sind. Demnach finden sich hier Themen, die uns alle angehen.

Viva Pamplona, viva Mügeln?

Alljährlich findet in der spanischen Stadt Pamplona im Juli zu Ehren des Schutzheiligen San Fermín nicht nur eine Prozession statt, sondern auch die so genannten Stierläufe, die den Ort weltweit bekannt gemacht haben. In der sächsischen Kleinstadt Mügeln sollte im Rahmen eines Sommerfeste auch so ein Lauf stattfinden. Bedauerlicherweise waren die mit der Durchführung der Veranstaltung betrauten Personen des Spanischen nicht mächtig. weiterlesen →

Antrittsgeld

Wer als Bürger im heutigen Deutschland aus der ehemaligen DDR stammt, der kennt unter Umständen das Begrüßungsgeld. Die 100 DM Taschengeld, die der Staat seinen neuen Bürger auszahlte. Unvergessen sind auch die Geschenke, die in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts den so genannten Gastarbeitern gemacht wurden. Immerhin erhielt einer von ihnen recht medienwirksam ein Mofa überreicht. weiterlesen →

Ausnahmezustand

Bei manchen Filmen frag eich mich tatsächlich, warum sie mir nicht bereits früher aufgefallen sind, warum quasi bisher eine regelrechte Bildungslücke vorhanden war. Einer dieser Filme, auf die genau das zutrifft, ist Der Ausnahmezustand weiterlesen →

Kein Kinderkram

Eine ganze Seite in der Süddeutschen Zeitung nahm heute ein gestalteter Brief von Mattel ein ((st das eigentlich eine Anzeige? Ich hab da nirgends das Schlüsselwort entdecken könne., der die Überschrift „Weil Ihre Kinder auch unsere Kinder sind” trug. weiterlesen →

Loveparade

Da mein Kollege Marc derzeit noch im Urlaub ist, kann ich ganz offen darüber schreiben, was ich über die Verlegung der Loveparade von Berlin nach Essen halte. Es lässt sich kurz und knapp auf den Punkt bringen: feiern in der Provinz.
Na, vielleicht sollte ich das jetzt doch lieber wieder zurück nehmen, sonst findet die Fleischbeschau mit Musikeinlage nächstes Jahr in Bielefeld statt. weiterlesen →

Basarmentalität

Etwas greift um sich in diesem Land: eine zunehmende Basarmentalität. Über alles und jedes wird verhandelt, Werte werden von Bord geworfen wie unnötiger Ballast. Das Schlimmste aber ist, dass Menschen einander dabei nicht mehr respektieren. Wa ist schon ein Verkäufer? Doch nur ein Hindernis auf dem Weg zum besten Schnäppchen! weiterlesen →

Auf dem Weg zum Streik

In der Süddeutschen Zeitung von gestern gab es einen sehr süffisanten Kommentar zum kommenden Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL). Seitens der GDL wurde ja großspurig verkündet, dass 95,8 Prozent ihrer Mitglieder für den Streik gestimmt hätten. Ganze 8375 Stimmen waren es, die für einen Streik votiert haben. weiterlesen →

Ein unschöner Verdacht

Vor über drei Monaten verschwand die dreijährige Madeleine McCann aus einem portugiesischen Ferienapartment – spurlos wie zunächst angenommen. Die verzweifeltet Eltern haben fast nichts unversucht gelassen, haben eine internationale Suchkampagne gestartet und waren ständig im Rampenlicht der Öffentlichkeit präsent – bis hin zu einem Besuch bei Papst (katholisches Standardmodel, deutsche Ausführung.
weiterlesen →

Das Schäuble-Handy

Tchibo, der Konzern, dessen Kaffee-Verkauf nur noch ein Randbereich des Umsatzes ausmacht, bringt in den nächsten Tagen ein Kinder-Handy auf den Markt, das Wolfgang Schäuble mit Stolz erfüllen wird. Der damit ausgestattete Nachwuchs lernt, wie es sich anfühlt in totaler Überwachung zu leben, so wie es auch dem Innenminister für alle Bundesbürger vorschwebt. weiterlesen →

Nahrungskette

In der derzeitigen Diskussion um steigende Lebensmittelpreise wird ein entscheidendes Detail vergessen: dieser Planet kann nur eine begrenzte Menge an Menschen (gesund) ernähren. Den Gesetzen des Marktes folgend, werden bei steigender Nachfrage (Zunahme der Gesamtbevölkerung) und sinkendem Angebot die Preise entsprechend nach oben angepasst mit dem Effekt, dass Lebensmittel nun mal eben teuer werden. weiterlesen →