Artikel aus der Kategorie

Gesellschaft, Seite 76

An manchen Tagen befinden wir uns in guter Gesellschaft. Es gibt aber auch die anderen Tage. Letztendlich lässt sich aber nicht leugnen, dass wir nicht nur zur Gesellschaft gehören, sondern die Gesellschaft sind. Demnach finden sich hier Themen, die uns alle angehen.

Gewalt macht Schule

Auf der Welle der Gewalt vom Rütli herab surfen nicht nur die Medien, sondern auch andere, nach Aufmerksamkeit heischende Subjekte. Dabei verwundert, über welches schauspielerische Talent Bildungspolitiker verfügen, die sich zum Thema äußern. Sie sind angeblich völlig überrascht von den Zuständen. weiterlesen →

Kirch-Lieder

Für Rolf Breuer wird es teuer. Was ein paar ausgestreute Peanuts nicht geschafft haben, besorgt jetzt Leo Kirch: Breuer stürzt und verlässt die Deutsche Bank in Schimpf und Schande. Die Börse honoriert den Abgesang des Aufsichtsratschefs mit einem deutlichen Kursaufschlag auf die Aktien der Bank. weiterlesen →

Zwangsheirat

Ein Gesetzentwurf des Bundesrates sieht vor, künftig Zwangsheiraten mit bis zu zehn Jahren Gefängnis zu bestrafen. Für normale Ehen gilt allerdings nach wie vor lebenslänglich, wenn nicht die vorzeitige Begnadigung durch Scheidung erfolgt.

Durchgemischt

Die Schlagzeile von heute Morgen. Gerhard Schröder plant eine deutsch-russische Denkfabrik. Angeblich zur Beziehungspflege. Wäre wohl besser, er würde selber erstmal über seine eigene Beziehungen zur Wirtschaft nachdenken. Dann müsste er auch nicht einen Parteivorsitzenden einer Oppositionspartei verklagen.
weiterlesen →

Behinderte Ausreise

Wie aus einer Meldung des Bundestages zu erfahren ist, werden Reisepässe dem Passgesetzt nach auch an Menschen mit Behinderungen ohne Einschränkungen ausgestellt. Vorausgegangen war dem eine Fall in Düsseldorf, wo einer Mutter ein Reisepass für ihre schwerstbehinderte Tochter verwehrt worden war. weiterlesen →

Alltäglicher Rassismus

Problematisch ist nicht nur der offensichtlich, sich in zum Teil gewaltsamer Form äußernde Rassismus, sondern auch der latente Rassismus, der auf solch leisen Sohlen daherkommt, daß er auf den ersten Blick nicht mehr als das, was er ist, erkannt wird. weiterlesen →

Kleiner Unterschied

Überall ist zu lesen, daß der Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann im letzten Jahr fast 12 Millionen Euro verdient hat. Meiner Meinung nach ist das falsch. Er hat zwar so viel bekommen, aber ob er das verdient hat, ist eine ganz andere Sache.

Werbung für Koch

Das Roland Koch, Ministerpräsident von Hessen, sich so vehement für den Einbürgerungstest einsetzt, war abzusehen. Er hat halt ein nicht einfaches Verhältnis zu Ausländern, wie bereits in der Vergangenheit öfter deutlich wurde. Zumindest hat er was gegen Menschen, die nicht lesen können. weiterlesen →

Stalin wäre stolz

Am Sonntag wird in Weißrussland eine Veranstaltung abgehalten, die nur völlig unbedarfte Menschen als Wahl bezeichnen würden. Tatsächlich ist eine Schmierenstück eines der letzten Diktatoren auf europäischen Boden. Der bisherige Präsident Alexander Lukaschenko kandidiert als einer der aussichtsreichsten Kandidaten erneut für das Amt.
weiterlesen →

Im Ausstand

Nicht nur in Deutschland wird gestreikt, sondern auch bei unseren Nachbarn in Frankreich. Während es bei uns um ein paar Stunden mehr Arbeit geht, steht dort Wesentliches auf dem Spiel. Die Wut nicht nur der Studenten richtet sich gegen das neue „Gesetz über die Ersteinstellung”. weiterlesen →