Aktuell in category

Bizarr

Nicht abartig, sondern nur bizarr. Zur großen Enttäuschung auch nichts mit Latex, sondern eher mit LaTeX, aber das wäre dann eine andere Kategorie. Auch wenn die Texte im Kern Wahrheit in sich tragen, können sie dennoch frei erfunden sein. Können. Nicht müssen. Also sorgfältig lesen.

Schießwütiger Meisner beendet Nachfolgerdiskussion

Frühlingshaftes Wetter, ein Spaziergang durch Köln. Aus einer Laune heraus verirrt man sich im Dom, nur Stunden nach dem letzten offiziellen Auftritt von Kardinal Meisner dort. Tebartz-Van Elst war wohl nicht beim Ausstand dabei, ist aber auch egal. Die Kühle innen steht im Kontrast zu der sich langsam aufheizenden Stadt.

Nur für einen Moment auf einem der Bänke ausruhen, zur Ruhe kommen. Die Augen fallen ganz von alleine zu. Mit einem Mal wird es laut in der Kirche, der Beginn eines Gottesdienstes mit dem Nachfolger. Überrascht schaue ich nach vorne. Dort steht Till Schweiger und zelebriert die Messe. Ein Schock. Irritiert springe ich auf, verlasse den Dom und eile nach Hause. Die Uhr zeigt gerade 20:15 an. Mehr aus Neugier schalte ich den Fernseher an, der Tatort beginnt. Joachim Meisner als Nick Tschiller ballert sich durch Hamburg. Ein Satz unterlegt die schnelle Bildfolge: „Der bringt Klicks und geile Zeilen“. So wird es wohl sein. Nach 19 Toten wache ich endlich wirklich auf.

Der Dom ist noch genauso kühl und still wie vorher, von Till Schweiger keine Spur. Auch Meisner wird wohl woanders sein, seine Sachen packen. Ihn gibt es heute Abend garantiert nicht im Tatort, höchstens in den Nachrichten davor. Während ich mit bedächtigen Schritten den Dom verlasse, hängt mir der Traum noch etwas nach. Meisner und Schweiger, eigentlich beides Personen, die umstritten sind und waren. Beide spielen eine Rolle als gefährliche Einzelgänger, gegen die Meinung der Mehrheit.

Den Tatort nachher im Fernsehen werde ich mir nicht ansehen, dafür war der erste Auftritt von Tschiller einfach zu schlecht. Es tut mir dabei um Fahri Yardim als Yalcim Gümer genauso leid wie um die vielen Katholiken, die 25 Jahre den scheidenden Erzbischof ertragen mussten. Ob Meisner später noch in den Tatort rein schaltet oder ihn sich aufnehmen lässt, weiss ich nicht. Wünschen würde ich mir, dass Meisner, wo immer ihn die Wege des Herrn nun führen werden, Schweiger einfach mitnimmt. Dann wird es nämlich künftig nicht nur der katholischen Kirche in Köln besser gehen, sondern auch dem Tatort in der ARD.

Currywurst die hard

Irgendwo in Köln steht Bruce Willis an einer uns bekannten Currywurst-Bude und stopft den heißen Fettschlauch in sich hinein. Das obligatorische weiße Unterhemd, diesmal nicht versaut mit Blut, sondern Ketschup. weiterlesen →

Die Ursache für schlechten Schlaf

Nach dem ich Jahrzehnte gerätselt habe, warum ich unabhängig vom Verlauf des Tages, von der Nahrungsaufnahme oder vom Flüssigkeitskonsum, manchmal schlecht schlafe, bin ich gestern Nacht der Lösung ein kleines Stück näher gekommen. Es sind nicht die Umgebungsgeräusche, falls das jetzt jemand gerader herausgebrüllt haben sollte. weiterlesen →

Schwarze Operation in Stuttgart

Stuttgart 21. Wer die Berichterstattung um das angebliche Bahn-Projket sorgfältig liest, dem fällt auf, was zwischen den Zeilen steht. In Wahrheit geht es nicht um einen neuen Bahnhof. Der ist nur Kulisse für ein militärisches Großprojekt von Bundeskanzlerin Angela Merkel.
weiterlesen →

Autofahren macht blöd

Zugegeben, mich als passionierten Fußgänger haben die Ergebnisse einer Langzeitstudie an der Universität Pittsburgh nicht überrascht. Die Forscher fanden heraus, dass diejenigen, die viel zu Fuß gehen, länger geistig fit bleiben. Zudem nimmt durch das zu Fuß gehen die Masse an grauen Zellen im Gehirn zu.
weiterlesen →

Oma muss weg

Aus dem Tagebuch eines Fünfjährigen. Im Fernsehen war wieder diese Frau zu sehen, von der Papa sagt, sie sei unsere Bundeskanzlerin. Bei uns war sie aber nie zum Kaffee trinken.
weiterlesen →

Teilerfolg für Mondbesucher

Das Ableben von Geld wird künftig billiger. Stimmen aus der Opposition beschlossen gestern mit Stimmen aus dem Kabinett, der neuen Sachlage grundsätzlich positiv gegenüber zu stehen. Spätere Vorbehalte werden aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen.
weiterlesen →

Komisches Deutschland

Deutschland ist ein merkwürdiges Land. Während anderswo Sieger gefeiert und belohnt werden, bekommt man hierzulande schon für den dritten Platz bei der Fußballweltmeisterschaft das Bundesverdienstkreuz. Bundestrainer Joachim Löw soll es für „für seine Verdienste um den deutschen Fußball” erhalten.
weiterlesen →

Spanien spielt ums Öl

Für die Arbeitnehmer in der deutschen Fußballnationalmannschaft gibt es eine gute Nachricht. Der letzte Spieltag der WM 2010 in Südafrika ist frei.
weiterlesen →

Kopftuchpauschale

Dem Gesundheitsminister Phillip Rösler hat man vermutlich zu doll mit einem iPad auf den Kopf gehauen, fordert er doch die bundesweite Einführung einer Kopftuchpauschale. Zwischen 15 und 30 Euro, je nach Glaubensrichtung, müssen ab 1. Juli die Trägerinnen von Kopftüchern pro Monat zahlen.
weiterlesen →

Überfordert

Wir könnten uns an dieser Stelle wieder über die Landespolitik in NRW unterhalten. Darüber, dass die CDU drauf beharrt, nur mit Jürgen Rüttgers als Ministerpräsident in eine eine große Koalition mit der SPD zu gehen. Oder aber wir könnten der Linkspartei unterstellen, dass sie mit Demokratie und Grundgesetz doch ein wenig überfordert ist.
weiterlesen →