Die schielende Jacke

Ungeschickt ist ein hässliches Wort. Und eigentlich bin ich es auch nicht. Nur manchmal passieren mir Dinge, die sich hätten vermeiden lassen. So zum Beispiel das mit der Sonnenbrille am Samstag. Man sollte nicht mit den Händen gestikulieren, wenn sich in einer von ihnen noch die Brille befindet und man sich in der Nähe vom Fahrradlenker befindet.

Die Sonnenbrille wurde nur zehn Jahre alt. Andererseits bin ich auf dieses Weise zu einem neuen Modell gekommen, was auch etwas zeitgemäßer wirkt, auch wenn sie preislich in der gleichen Liga spielt wir ihre Vorgängerin.

Kommen wir aber zum eigentlichen Thema. Auch wenn das Wetter schon geeignet ist, eine Sonnenbrille aufzusetzen ohne sich lächerlich zu machen (und es für mich einen guten Grund gibt, artig die Brille aufzusetzen), benötige man gerade morgens noch eine Übergangsjacke. Um Ostern herrum kaufte ich mir daher ein Modell von Jack Wolfskin. Auch wenn ich hinsichtlich Service und Qualität in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht habe, fiel die Entscheidung nach länger Suche auf die SILK ROAD MEN.
jw_jacke_2013

Grundsätzlich gibt es an der Jacke nichts auszusetzen. Allerdings schlug auch hier wieder mein bereits erwähntes Talent zu. Vergangen Montag bemerkte ich, dass mir am Reißverschluss der rechten Tasche das Zip-Bändchen fehlt (vermutlich abgerissen durch mein Ortlieb Messenger Bag ). Das ist selbstverständlich kein Weltuntergang, aber es ist zum einen etwas unpraktisch, wenn man den Reißverschluss aufbekommen möchte. Und zum anderen stört es mich. Jedenfalls, um darauf nicht genauer einzugehen warum und weshalb, begab ich dann noch am selben in den Jack Wolfskin Store in der Kölner Innenstadt. Vielleicht, so meine Hoffnung, bekommt man da ein Ersatzteil. Bei Crocks kann man sich auch im Laden einen neuen Druckknopf an den Schuh machen lassen.

Der hilfsbereite Verkäufer im Laden zog eine Schublade auf, in der eine ganze Armada an Zip-Bändern auf schusselige Kundschaft wartete. Ein Einzelfall bin ich anscheinend nicht. Mit gekonnten Griff hatte wurde mir dann auch das neue Band direkt am Reißverschluss befestigt. Zufrieden und vor allem versöhnt Jack Wolfskin nach den negativen Erlebnissen aus Bielefeld verließ ich den Laden. Erst etwas später merkte ich, dass meine Jacke schielt. Bei den original Zip-Bänder ist das Firmenlogo steinfarbend, der Ersatz hat eine weiße Tatze.

Natürlich wird man mich für kleinlich und undankbar halten. Berufsbedingt bin ich aber darauf geeicht, kleine Fehler im System zu finden. Vielleicht schaffe ich es bis zum Herbst, mir eine gewisse Gelassenheit zu zulegen. Oder ich frage noch mal ganz lieb im Laden, ob man mir auch für die anderen Reißverschlüsse Ersatzbänder geben kann.

Kommentar verfassen