Brotkrumen

Selbst wenn man sein tägliches Soll beim NaNoWriMo für sich erfüllt, kann sich dennoch ein Gefühl der Unzufriedenheit einstellen. Das muss gar nicht mit dem Geschriebene selber oder der Rahmenhandlung zusammenhängen. Kleine Dingen können große Wirkung haben. Beim schreiben eines Krimis trifft das besonders zu.

Die Klassiker, also Motiv, Mittel und Möglichkeit sind ganz praktisch bei der Planung des Plots. Sie reichen aber leider nicht aus. Gerade wenn es um Beweise geht, um Spuren und Dinge, die bei den handelnden Personen zu Schlussfolgerungen führen, reicht es nicht aus, nur den groben Rahmen zu kennen. Die notwenigen Brotkrumen müssen sich bereits durch frühere Kapitel ziehen, andernfalls wirken bestimmte Ereignisse und Verhaltensweisen unglaubwürdig. Beim schreiben merkt man dann mitten drin, dass man ganz vergessen hat, wie die Nebenfigur denn den entscheidenden Hinweis bekommt. Man denkt sich etwas aus, schreibt weiter und eine Zeit lang geht es auch gut. Dann setzt der Gummiband-Effekt ein. Das was man sich zuvor ausgedacht hat, knallt einen wieder direkt von den Kopf.

Die mit Zeitungspapier ausgestopften Schuhe weckten seine Neugier. Er zog das Papier aus ihnen heraus und strich es glatt. Auf einer der Seiten befand sich ein Artikel, der sein Aufmerksamkeit fesselte. Das war er, der letzte Stein, der ihm noch fehlte.

Stören wir uns nicht daran, wie plump hier die Informationen präsentiert werden. Viel entscheidender ist, das die Person zwei Kapitel vorher genau die Zeitung zum Frühstück aufmerksam gelesen hatte. So was sollte man sich schon mal zwischendurch notieren, trotz NaNoWriMo. Habe ich natürlich nicht gemacht, daher bin ich darüber entsprechend gestolpert. Das führt bei mir immer dazu, dass ich innerhalb einer Szene herumeiere. Für den nächsten Krimi habe ich mir jetzt schon vorgenommen, neben dem Plot auch die Brotkrumen vorher festzulegen.

Leichenfund in einem Überseekoffer

  • Kleidung des Opfers
  • Alte Zeitung
  • Fehlender Zahn
  • Zahn in einem Medallion
  • Rausgerissene Fotos aus einem Familienalbum

Wo die Brotkrumen dann verstreut werden und wer der Spur nachgeht, wird dann bei der Ausarbeitung im NaNoWriMo entscheiden. Momentan fehlen mir genau diese Brotkrumen. Fehler sind dazu da, sie zu begehen um daraus zu lernen.

Kommentar verfassen