Abbildung ähnlich

Frische und Qualität sind zwei Eigenschaften, die man im Normalfall nicht auf Werbetafeln vor Geschäften lesen will, sondern die das erworbene Produkt selbstverständlich aufweisen sollte. Wunsch und Wirklichkeit weichen aber gerade hier häufiger voneinander ab.

Zu den schlimmen Dingen, die einem unterwegs an deutschen Bahnhöfen passieren kann gehört es, Hunger zu bekommen. Gerade wenn der zeitliche Druck größer ist, trifft man eine Auswahl, die man hinterher bereut. So ist es mir heute in Duisburg ergangen. Ein paar Minuten bis zum Anschlusszug, noch mal schnell etwas zu essen suchen. Hängen geblieben bin ich bei Le Crocbag, einer dieser Ketten. Man sagt, der Vorteil solcher Ketten wäre ein einheitlicher Standard. Nach meiner heutigen Erfahrung halte ich das eher für ein Gerücht. Im Kopf hatte ich ein Hühnchen-Baguette (wer Mitte/ Ende der 90er in Bielefeld studiert hat und das Hühnchen-Baguette aus der Cafete kennt – genau so was wollte ich haben. In der Auslage von Le Crocbag im Duisburger Bahnhof lagen zwei Baguette „HÜHNCHEN CURRY-MANGO-SAUCE„. Eins davon wurde meins. Im Zug, beim ersten Bissen dann die Enttäuschung. Das was auf dem Foto bei Le Crocbag wie dicke Scheiben Hühnchenbrust aussieht, stellte sich als dünner, zerfledderter Belag heraus. Statt sechs Scheiben waren es auch nur drei. Entsetzlich Pfand ich die Menge Pfeffer, mit der alles kontaminiert war. Meiner Meinung nach wird häufig versucht, mit viel Pfeffer mangelnde Frische zu überdecken.

Die 3,50 Euro, welches das Baguette gekostet hat, war es auf keinen Fall wert. Die Abbildung auf der Webseite entspricht nicht dem, was mir in Duisburg verkauft wurde. Auf der Webseite des Unternehmens heisst es:

Unser Anspruch an die Qualität und die Frische unserer Produkte ist hoch – sehr hoch sogar.

Schon wäre wenn das zutreffen würde – in der Hinsicht bin ich wieder bei dem, was ich einleitend bereits angemerkt hatte. Der Standort am Duisburger Bahnhof ist alles andere als ein Aushängeschild für das Unternehmen. Das so genannte Genussversprechen wurde zumindest bei mir nicht eingehalten:

Um unseren Kunden dieses Genussversprechen tatsächlich auch zu jeder Uhrzeit zu garantieren, haben wir ein nachvollziehbares Frischekonzept entwickelt, das sicherstellt, dass alle zum Verkauf angebotenen Produkte immer frisch gebacken, bzw. zubereitet sind.

heisst es so schön. Da sind wir wieder beim Pfeffer, der sich auf dem vom mir erworbenen Produkt befand. Von der Curry-Sauce habe ich nur die Farbe erkannt, geschmeckt habe ich sie nicht. Ich kann an dieser Stelle hier nur Vermutung anstelle, aber es könnte durchaus sein, dass mein Baguette nicht mehr ganz so frisch war, wie die Produktphilosophie vorsieht. Nach leicht besseren Erfahrungen am Bahnhof in Essen ist für mich mittlerweile der Punkt erreicht, wo nicht mehr bei Le Crocbag kaufen werde. Lieber ein trockenes Brötchen vom Bäcker, denn das ist nicht nur frischer, sondern auch erheblich günstiger.

Kommentar verfassen