Dialoge

Bisher hatte ich bei meinem NaNoWriMo-Roman Schwierigkeiten mit den Dialogen. Es waren immer nur kurze Wortgefechte, der meiste Teil wurde erklärt (ja ich weiss, sollte umgekehrt sein..). Heute allerdings gab es eine merkwürdige Verzerrung im Kapitel, an dem ich gerade arbeite.

Im Zug habe ich ganze sechs Seiten Dialog geschrieben. Ob das alles brauchbar ist, wird sich bei der Überarbeitung zeigen. Nach wie vor habe ich auch das Gefühl, dass Dialoge eine Baustelle sind, an der ich noch arbeiten muss.

„Überzeugt Sie das?“
„Teilweise. Zumindest verhindert es, dass ich aufspringe und Sie mit der Rechnung alleine lasse.“
„Die übernehme ich auch so.“

Im Text sorgen die Dialoge auf jeden Fall dafür, dass die betreffende Szene lebendiger wird.

Kommentar verfassen