Die Baustelle leuchtet

Bei der Telekom wird laut Presseberichten zur Zeit das größte Waffengeschäft aller Zeiten abgewickelt. In absehbarer Zeit soll sogar die Bundesregierung darüber informiert werden.

Nicht erfolgreich war dagegen die Durchsuchung von Sarrazin. Trotz mehrstündigem Bemühungen konnte die Parteiführung der SPD kein belastendes Material in seinen Taschen finden. Der Betroffene hat angekündigt, die Partei jetzt doch freiwillig zu verlassen und zu Sat 1 zu wechseln. Dort wären seine Zustimmungsquoten besser.

Während des Genusses eines großen Stücks Schokoladentorte aus Wien beschliesst Harald Schmidt aus Fürsorge, über Sarrazin ein Buch zu schreiben. Vorläufiger Titel: Mulatten mit Geldsäcken.

Im Tempel der Deutschen Bank herrscht daher dichtes Gedränge. Ein empörter Ackermann fährt mit Formel-1 Rennwagen vor, sprintet ins Gebäude und verkündet, dass die Übernahme der Postbank jetzt schneller gehen müsse. Die notwendigen Unterlagen habe er sich bereits von Adolf Sauerland blanko unterschreiben lassen.

Kommentar verfassen