Sommer der Möglichkeiten

Sommer der Möglichkeiten

Sitzend in der DB Lounge am Berliner Hauptbahnhof. Die vergangenen zwei Tage gehen mir durch den Kopf. Ein rundum gelungenes WordCamp. Viele interessante Gespräche, tolle Kontakte und interessante Sessions.

Die Tage waren heiß und der Sommer hat uns gezeigt, wie unerbittlich er sein kann. Gleichzeitig tun sich in ihm ganz neue Möglichkeiten auf. Für den Umzug nach Köln gab es von Perun und Heinz super Tipps. Mit Frank muss ich mich bei nächster Gelegenheit unbedingt noch mal über Bier austauschen (hey, da gibt es kein WordPress-Plugin für;-). Der Besuch im Brauhaus Mitte bot zwar am Freitag gutes Bier, aber nicht die Gelegenheit zum fachsimpeln.

Wie beim letzten Mal steht auch diesmal wieder fest, dass die Zeit viel zu kurz war. Vor allem dann, wenn man in so einer Stadt wie Berlin ist. Sobald der anstehende Umzug abgeschlossen ist, werde ich wohl den einen oder anderen Kontakt intensivieren – und auf jeden Fall mit Nadine noch mal nach Berlin fahren.

2 Replies to “Sommer der Möglichkeiten”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren