Zäh wie Kaugummi

Zäh wie Kaugummi

Für bestimmte Dinge wird nach wie vor die Schneckenpost genutzt. Zum Beispiel zum Verschicken von Arbeitsverträgen. Das kann dann manchmal etwas länger dauern. Da hilft kein schokoladenhaltiger Zuckerriegel, sondern nur Geduld.

Allerdings sind die Nerven mit jeden Tag angespannter. Der Kopf brummt. Kündigungsfristen wollen eingehalten werden. DER CHEF und ich hoffen, dass dieser Schwebezustand anfang der kommenden Woche endlich vorbei ist, wir Klarheit haben und planen können. Zu groß ist auch die Angst, dass in letzter Minute noch was schief gehen kann.

Bevor ich mich hier im Blog konkret äußere, muss die Lage klar sein. Ich lehne mich ungern zu weit aus dem Fenster und will mich hinterher nicht revidieren müssen. Wer helfen will, kann fleißig Daumen drücken. Wer schon etwas mehr weiß, schweigt erstmal. Hinterher, wenn alles gut gegangen ist, können wir immer noch feiern.

3 Replies to “Zäh wie Kaugummi”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren