Mission accomplished

Was Jesus am Kreuz wirklich gesagt hat, wissen wir nicht. Vermutlich aber wird es nicht „Mission accomplished” gewesen sein. Auch wenn mich jetzt jemand fragen sollte, wieso ich Jesus ins Spiel bringe an dieser Stelle, so kann ich da fast keine passende Antwort drauf geben. Aber, man sollte an dieser dieser Stelle nicht verkennen, das ich Niederrheiner bin. Denn der Niederrheiner an sich kann alles erklären.

Auch die Sache mit Jesus. Die Entwicklung eines neuen WordPress Themes für diesen Blog war mitunter schon ein Kreuz für mich. Es gab Phase, da bin ich durch ein tiefes, dunkles Tal geschritten. Jetzt aber, rund ein Jahr nach der ersten Idee, fällt alle Last von mir. Der Job ist getan, das Theme fertig – wobei echte WordPressis ja wissen, dass ein Theme nie fertig ist. Es gibt immer was zu tun, Stellen, an denen man rumschrauben kann. Früher hat man sich unters Auto gelegt, heute setzt man sich samstags vor den Rechner.

Wo war ich gerade stehen geblieben? Ach ja, bei dem unsäglich Jesus-Vergleich. Im Prinzip ist es doch so. Wer einigermaßen programmieren kann, fühlt sich manchmal schon so, als ob er über Wasser gehen könnte. Zumindest jedenfalls im Winter.

Gut, bevor das jetzt zu absurd wird, komme ich zum Punkt. Ich bin stolz und glücklich, das neue Theme Saint George heute präsentieren zu können. Kritik dran ist wie immer erwünscht (aber dran denken, Kommentare kann man auch löschen;-).

Kommentar verfassen