Sprechverbot

Sprechverbot

„Wenn du mit dem spielst, dann spiel ich nie wieder mit dir!” Oder anders ausgedrückt: Willkommen im Kindergarten, willkommen bei der FDP, die gestern mit einer solchen Aussage versuchte SPD und Grüne zu drohen.

Mal wieder wackelt der Schwanz mit dem Hund. Die Liberalen wollen nur mit der SPD und den Grünen reden, wenn diese nicht mit den Linken geredet haben. Tun sie das, verspielen sie das Wohlwollen der FDP. Ist das liberal? Wohl kaum.

Die FDP will nach eigenen Aussagen kein Bündniss mit einer extremistischen Partei. Damit ist dann auch eine Koalition der FDP mit sich selber ausgeschlossen – keine Fußbreit den Marktradikalen!

Mal ganz ehrlich, liebe FDP, wenn dieses Sprechverbot wirklich euer Ernst ist, dann habt ihr euch damit selbst disqualifiziert.

One Reply to “Sprechverbot”

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren