Wendejahre

Wendejahre

Während Großkonzerne erneut Stellen streichen
Fordern Henker einen Mindestlohn, auch wenn die Gewerkschaft verfassungswidrig ist
Zum Abbau der Arbeitslosigkeit schickt der Westen mehr Truppen nach Afghanistan

Bedingt durch das schlechte Wetter steigen die Niederlagen an
Auch wenn man tut, was man kann, wird niemand seine Leistung brauchen
Voller Scham stehen Jünger erschüttert vor einem angebissenen Apfel
Schuld an diesem Zustand war die Weitergabe von Bankdaten

Frierend steigen wir um auf der Reise in die Welt der Toten
Die Lage des Präsidenten lässt Raum für einfache Fragen

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren