Rosen irgendwas Tag

Rosen irgendwas Tag

Ich weiß nicht genau, wie man diesen Tag heute nennt. Fakt ist, dass Nadine und ich heute unseren 10-jährigen Hochzeitstag feiern. Meine Mutter brachte das gerade (via Telefon) auf den Punkt: in der heutigen Zeit eine ganz schöne Leistung. Dem kann man fast nichts hinzufügen. Noch 15 weitere Jahre, dann weiß ich allerdings, wie man den Tag nennt – Silberhochzeit.

5 Replies to “Rosen irgendwas Tag”

  1. Vom langjährigen Mitleser Franz Josph ebenfalls Herzlichen Glückwunsch zur „Rosenhochzeit“!!!

    … keine Ahnung, wer sich diese Bezeichnung ausgedacht hat …

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren