Lesen können

Die Anzahl der funktionale Analphabeten scheint kontinuierlich anzusteigen. Wie der eine oder die andere vielleicht mitbekommen hat, ist heute meine eBay-Auktion zu Ende gegangen. Versteigert wurde das MacBook Pro 15″ (nein, man kann nicht mehr mitbieten, die Auktion ist zu Ende).

Der Endpreis lag bei 871 Euro. Das ich Schwierigkeiten habe, dass nachzuvollziehen, ist die eine Sache. Ganz anders ist es jedoch, nach der Auktion vom glücklichen Gewinner Fragen gestellt zu bekommen, die aus dem Auktionstext eigentlich hervorgehen, wie zum Beispiel der Zustand des Gerätes oder ob da noch 3 Jahre Garantie drauf sind – als ob ich ein Neugerät zum halben Preis verkaufen würde.

Normalerweise sollte man annehmen, dass zuerst der Auktionstext gelesen wird, dann Fragen gestellt werden und ganz am Ende ein Gebot erfolgt. Wie gesagt, ich kann mir bei so was nur an den Kopf fassen. Aber egal. Hoffen wir nur, dass die Abwicklung einigermaßen über die Bühne geht, denn da deuten sich Komplikationen an.

Kommentar verfassen