Goethe in München

Goethe in München

„Hörst du das Zähneklappern in München mein Kind?
Es ist die CSU, sie liegt bei 43 Prozent.”

So oder ähnlich könnte es gewesen sein, wenn der Altmeister noch leben würde. Mit einem anderen Altmeister der politischen Kunst (FJS) wäre das der CSU wohl nicht passiert. Rausreden kann sich Beckstein damit, dass die Raucher Schuld haben, denn die werden wohl noch wissen, wer das schärfste Gesetz zum Nichtraucherschutz in Deutschland zu verantworten hat (wobei das wirklich mal ein Verdienst der CSU war, über den sogar ich mich freuen kann).

Über das vorläufige Ergebnis für die SPD schweige ich mal lieber, sonst fall eich noch in schwere Depressionen.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren