Geburtstag verschlafen

Geburtstag verschlafen

Um ganze elf Tage habe ich diese Jahr meinen Blog-Geburtstag verschlafen – dabei ist es diesmal ein runder!
Ganze fünf Jahre blogge ich bereits. In der Zeit haben sich 3.848 +1 Beitrag angesammelt. Nicht schlecht für den Anfang, würde ich sagen. Zum Geburtstag, so heißt es, darf man sich was wünschen. Ich für meinen Teil würde mir drei Dinge für diesen Blog wünschen. Zum einen die Rückkehr in die deutschen Blogcharts (kaum zu glauben, dass ich da mal drin war), mehr Leser und vor allem mehr Kommentar (die nicht SPAM sind, denn davon habe ich mehr als genug).
So, genug sentimental rumgeweint. Kerzen auspusten und weiterarbeiten.

3 Replies to “Geburtstag verschlafen”

  1. (Dieser Kommentar ist ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk.)

    Gut das Du mich dran erinnerst, ich bin auch schon zwei Tage drüber. Aber mein Blog wird auch erst Zwei.

    Irgendwie scheint der Juli ein guter Monat zu sein, mit dem Bloggen anzufangen. Trotz Sommer, Sonne, Freibad und so. Wahrscheinlich sind Blogger doch in Mehrheit lichtscheues Gesindel ;-)

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren