Endlich in Freiheit

Es git sie doch, die guten Nachrichten vor Weihnachten. Maro W. wurde gestern aus der Untersuchungshaft entlassen und darf Weihnachten zu Hause bei seiner Familie verbringen. Nächstes Jahr im April geht der Prozess um die angebliche Vergewaltigung weiter, aber diesem kann Marco dann als freier Mensch beiwohnen. Es bleibt zu hoffen, dass sein Anwalt dann auch endlich die Möglichkeit erhält, das „Opfer” direkt zu befragen.

Kommentar verfassen