Herr Boley tauscht um

Eigentlich ist der Titel falsch. Denn nicht der Herr Boley, sondern mangels Zeit seine Frau tauscht den meisten mangelhaften Krempel um. Auch ist nicht klar, ob wir den neusten Artikel tatsächlich umtauschen können oder ob es lediglich bei einer Reklamation bleibt.

Wie dem auch sei, ich habe in letzter Zeit das Gefühl, immer wieder die Montagsfertigung zu kaufen – egal, um was es geht. Mein Mac Book Pro zum Beispiel ist eindeutig ein Montagsmodell. Mein Sony Ericson W50i war auch bestimmt eins. Auf der Liste, die sich jetzt noch sehr lange weiterführen ließe, ist das letzte Produkt ein CANYON Hemd von Jack Wolfskin. Nach dem es nur einmal äußerst schonend gewaschen wurde, weißt es an vielen Stellen ein starkes Peeling auf. Ob durch das Material (87% Polyester, 13% Viskose) bedingt ist, weiß ich nicht. Ist mir ehrlich gesagt auch völlig egal.

Bei einem Hemd, das 59,95 Euro gekostet hat, darf so was nicht passieren. DER CHEF und ich haben uns dahingehend geeinigt, das ich heute im Laden anrufen und mich im ruhigen Tonfall beschweren werde. Nadine kommt müsste dann nur noch das Hemd zurückbringen.

Was dann bleibt, ist eine ziemliche Enttäuschung über die nachlassende Qualität von Jack Wolfskin. Ich weiß natürlich nicht, ob andere Hersteller einen ähnlichen Qualitätsverlust bei ihren Produkten billigend in kauf genommen haben, aber das Funktionshemd von The North Face, welches ich gerade an habe, ist sechs Jahre alt und sieht aus, als ob es nie getragen worden wäre. Absolut robustes Material, dass seine Atmungsaktivität auch schon in Kenia bewiesen hat.

Kommentar verfassen