Auf dem Weg zum Streik

In der Süddeutschen Zeitung von gestern gab es einen sehr süffisanten Kommentar zum kommenden Streik der Gewerkschaft der Lokführer (GDL). Seitens der GDL wurde ja großspurig verkündet, dass 95,8 Prozent ihrer Mitglieder für den Streik gestimmt hätten. Ganze 8375 Stimmen waren es, die für einen Streik votiert haben.

Das macht, wie in der SZ vorgerechnet wird, bei einer Gesamtzahl von 229 200 Mitarbeitern im Bahn-Konzern einen sagenhaften Anteil von 3,65 Prozent der Mitarbeiter, die dafür sind, das Unternehmen zu ruinieren, ähm zu bestreiken. Das zeigt, dass die GDL nicht nur in Bezug auf ihre Forderung nach einer Lohnerhöhung von mehr als 30 Prozent en Boden der Realität längst verlassen hat.

Kommentar verfassen