Neue Version von myGallery

Neue Version von myGallery

Die Version 1.4b8 behebt das Problem, welches durch die Veränderung an der Datei mygallerybrwoser.php entstanden waren. Nach dem Sicherheitsupdate war zwar die kritische Lücke geschlossen, ein Upload von Bildern über den myGallery Browser war jedoch nicht mehr möglich. Mit der neuen Version ist sowohl die Sicherheitslücke geschlossen als auch die Funktionalität wieder vollständig hergestellt.

24 Replies to “Neue Version von myGallery”

  1. Hallo Thomas,
    danke für die vielen Stunden Arbeit an deinem genialen PlugIn und das neue Update.
    Unter WP2.2 habe ich den GalleryBrowser allerdings noch nicht ans laufen bekommen, schade…

    Gruß auch von Ilona

  2. Moin,

    Wäre es möglich, beim Upload eines Bildes gleich zwei Thumbnails pro Bild in verschiedener Grösse erstellen zu lassen? Eines als kleines Thumbnail bei dem man rechts oder links davon Text setzen kann, eines so breit wie die ganze Textspalte des Blogs (zum Beispiel für Reiseberichte).

    Gruss,
    Mick

  3. Hallo

    das myGallery Plugin ist wirklich klasse. Läuft auch bestens in meinen WP 2.2.1

    Ich würde mich freuen wenn beim nächsten Release eine neue Version der Lightbox Version 2 mit eingebunden wird.
    Die momentan verwendete Version hat ein kleines Problem mit YouTube Videos usw.
    Die Videos überlagern das Lightbox Fenster.
    Das wurde mit der neuen Lightbox Version behogen.

    Gruß Stefan

  4. Der Bild-Upload funzt übrigens wieder einwandfrei :-). Danke, Thomas ;-). Das erspart mir jede Menge Zwischenschritte bei PRO-Goch.de, wo es nicht so auf Bildbeschreibungen ankommt.

  5. Hallo,

    tolles Plugin genau das was ich gesucht habe, fast :). Gibt es einen Weg unproblematisch Untergalerien zu gestallten?

    Link 1
    – Gallerieuebersicht
    Link 2
    – Gallerieuebersicht
    Link 3
    – Gallerieuebersicht

    Waere fuer Hinweise aeussert dankbar.

    Viele Gruesse
    Tom

  6. Pingback: PRO-Goch
  7. Hi!

    Erstmal möchte ich ihnen meinen herzlichen Dank für das großartige Galerie-Plugin aussprechen. Sehr sehr geniales Teil!

    Ich benutze es nun schon einige Zeit und wollte mein Blog um eine Zufallsbild-Funktionalität erweitern. Doch leider wird überhaupt nix angezeigt, wenn ich in der Sidebar den in der Dokumentation beschriebenen Code

    „“

    an der entsprechenden Stelle eintrage …

    Woran kann das denn nun wieder liegen?

    Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

  8. Ich bekomme die neueste MyGallery-Version in Verbindung mit der deutschen WordPress 2.2.1 nicht ans Laufen. Zwar läßt sich das Plugin konfigurieren, selbst Erstellung einer neuen Galerie und Upload von Fotos sind möglich. Jedoch ist kein Icon im Editor (weder WYSYWYG noch CODE). Ich kann also keine Galerie einbinden. Woran liegt das? PHP-SAFE-MODE? Komisch, denn unter WordPress 2.0.10 ging noch alles auf dem selben Server. Wer weiß was? Danke!

  9. Pingback: >> teK-one.de
  10. Ich wollte mal fragen ob eventuell in der nächsten Version die Möglichkeit besteht Zufallsbilder in oder weitere featurs in Widgets einzubinden so das beim installieren der Mygallery in ein Thema was Widgets kompatible ist auch da verwendet werden kann

  11. Pingback: USmith Blog
  12. Zum Loben des Plugins reicht der Platz hier sicherlich kaum aus, deshalb einfach meine Frage:
    Ich nutze „Get Custom Field Values“ und würde auf diesem Weg myGallery gern einsetzen. Ich stell‘ mir das wie folgt vor. Beim Schreiben eines Artiels füge ich ein Feld „mygallery“ mit dem Wert „galeriename1“ hinzu. Dieses rufe ich via Funktion xxx(galeriename1) in der single.php auf und bin glücklich. Lässt sich das irgendwie bewerkstelligen? Vielleicht mit Hilfe von „myrandompic“?

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren