Einreise verweigert

Dem Rapper Snoop Dog wurde die Einreise nach Australien mit der Begründung verweigert, er wäre auf Grund seiner Straftaten und Verurteilungen im Land unerwünscht. Der Einwanderungsminister Kevin Andrews soll wohl gesagt haben:

Das ist nicht die Sorte Kerl, die wir hier haben wollen.

Das entbiehrt aber nicht einer gewissen Ironie, denn Australien war früher britische Strafkolonie.

Kommentar verfassen