Entscheidende Frage

Wenn ein 16-jähriger Gymnasiast nach einer ausufernden Zechtour im Koma lieg, dann stellt sich nicht die Frage, ob es bei ihm 45 oder 52 Tequila waren, sondern wie zum Henker er es aufs Gymnasium geschafft hat. So brutal sich das ja auch anhören mag: Überlebt er die Sache nicht, wäre das im Grunde dann ja auch ein Fall von (natürlicher) Selektion und ein Anwärter für den Darwin-Award.

Kommentar verfassen