myGallery erweitern

myGallery erweitern

Eine echte Bereicherung zu myGallery gibt es bei alex.rabe Mit seinem Addon und dem Flash Image Rotator von Jeroen Wijering wird myGallery um eine sehr schöne Flash-Anzeige der Bilder erweitert: Addon myFlash

5 Replies to “myGallery erweitern”

  1. Hallo Thomas,

    beim importieren von WP habe ich von mygallery folgende Fehlermeldung erhalten:
    SQL-Befehl:
    #
    # Data contents of table `wp_mygallery`
    #
    INSERT INTO `wp_mygallery`
    VALUES ( 1, ‚pflichtstunden_01‘, 7, ‚1‘, “, “, 0, , ) ;

    MySQL meldet:

    #1064 – You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near ‚ )‘ at line 1

    Wie gehe ich damit um ?

    Grüsse
    tboggi

  2. @tboggi: Der Fehler liegt im Backup-Plugin von skippy – er ist vor Monaten schon vo mir darauf hingewiesen worden, hat aber sein Plugin nie überarbeitet. Bei lehren Feldern in der Datenbank muss beim Backup entweder der Wert NONE oder aber “ ausgegeben werden. Mit phpmyadmin geht das. Wenn du deine SQL-Datei per Suchen und Ersetzen überarbeitest, geht auch der Reimport wieder. Alle Stelle wo nur ,, steht müsen durch ,“, ersetzt werden.

  3. zur Sicherheit:
    Anstelle von zwei hintereinanderfolgende, ohne leerzeichen, Kommatas kommen gleichsam zwei hochstriche.

    Aufgrund dieser Suche, zeigt er mir lediglich einen Treffer in wp-posts an; nicht aber in mygallery.

    tboggi

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren