Gesichtserkennung

Mein Gedächtnis für Namen und Gesichter lässt sich zu einer ernüchternden Bilanz zusammen fassen: nicht vorhanden. Daher weiß ich auch nicht, ob der Mitreisende gestern Abend vor mir nun tatsächlich Michael Vesper gewesen ist oder nicht. Passen würden die Augen, der Harrschnitt und die Tatsache, dass er sich die ganzen Zeit mit irgendwelchen Sportunterlagen beschäftigt. Ich weiß schon warum ich nie auf die Idee kommen würde, Autogramme zu sammeln – so bleiben mir peinliche Situationen erspart.

Kommentar verfassen