Ende der 1. Etappe

Ende der 1. Etappe

Die erste Etappe auf dem Weg zum Förderung der Weiterbildungsmaßnahme habe ich hinter mich gebracht. Die Mitarbeiter vom b.i.b. Sind nicht nur freundlich und hilfsbereit, sondern auch sehr kompetent – mitunter also das Gegenteil von dem, was einem an so manchen Tagen bei der Agentur für Arbeit begegnet.

Mir wurde auf jeden Fall die benötigte Unterstützung angeboten, so dass ich hoffentlich nächste Woche Donnerstag genügen Argumentationshilfe habe, wenn ich mit der neuen Beraterin bei der AfA den Fall noch mal aufrolle.

Ein nettes Detail am Rande möchte ich an dieser Stelle nicht verschweigen, da es mir gezeigt hat, wie klein doch die Welt und insbesondere Bielefeld ist. Der Abteilungsleiter mit dem ich gesprochen habe, kannte mich von früher. Ganz am Anfang meines Studiums habe ich an einer Schulung für Tutoren teilgenommen, bei der er einer der Dozent war.

7 Replies to “Ende der 1. Etappe”

  1. Hallo tboley,

    mich würde brennend interessieren, wie es nun ausgegangen ist. Das ganze ist ja schon länger her. Ich stehe nun nämlich selbst vor genau dem selben Problem. Ich möchte zum 2.10.09 eine Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker Web & E-Business bei derselben Schule und ebenfalls in Bielefeld beginnen. Kommenden Mittwoch ist mein zuständiger Sachbearbeiter der Arge endlich aus dem Urlaub zurück und dann hoffe ich, dass es klappt.

    Grüße,

    Lukas

  2. @ tboley

    Na super! Echt klasse…ist doch zum Kotzen sowas.

    Ich habe nämlich auch schon ne Zusage von der Schule. Habe den Eignungstest gut bestanden und die würden mich gerne ausbilden. Tja und heute hab ich ja bei der ARGE angerufen, weil mein Sachbearbeiter nun endlich aus seinem 3wöchigem Urlaub zurück ist. Und der meinte erstmal nur, dass er sich zwar dunkel an unsere Vorgespräche bezüglich dieser Ausbildung erinnern könne, er aber noch gar nicht auf den neuesten Stand der Dinge sei und die Angelegenheit erstmal im Team besprechen müsse und mich dann morgen anrufen wolle.

    Ich habe nun irgendwie ein ganz ganz mieses Gefühl bei der Sache.

    Darf ich fragen, was Du nun alternativ gemacht hast?

    Beste Grüße
    Lukas

  3. @ tboley

    Das freut mich für Dich! :-) Als Quereinsteiger oder richtig mit Ausbildung?

    Ich war heute bei meinem Sachbearbeiter und der hat mir nun glücklicherweise den BGS ausgehändigt. *freu freu freu*

    Nun geht dieser auf die Reise nach Paderborn, weil die Bielefelder-Schule irgendwie nicht besetzt ist; denke mal Sommerferien oder so. Egal, weil es hätte eh über Pb laufen müssen, weil das die Zentrale ist. Freu mich schon sehr auf die Ausbildung. :-)

    Schöne Grüße und ein sonniges Wochenende wünsche ich.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren