Ende der 1. Etappe

Die erste Etappe auf dem Weg zum Förderung der Weiterbildungsmaßnahme habe ich hinter mich gebracht. Die Mitarbeiter vom b.i.b. Sind nicht nur freundlich und hilfsbereit, sondern auch sehr kompetent – mitunter also das Gegenteil von dem, was einem an so manchen Tagen bei der Agentur für Arbeit begegnet.

Mir wurde auf jeden Fall die benötigte Unterstützung angeboten, so dass ich hoffentlich nächste Woche Donnerstag genügen Argumentationshilfe habe, wenn ich mit der neuen Beraterin bei der AfA den Fall noch mal aufrolle.

Ein nettes Detail am Rande möchte ich an dieser Stelle nicht verschweigen, da es mir gezeigt hat, wie klein doch die Welt und insbesondere Bielefeld ist. Der Abteilungsleiter mit dem ich gesprochen habe, kannte mich von früher. Ganz am Anfang meines Studiums habe ich an einer Schulung für Tutoren teilgenommen, bei der er einer der Dozent war.

Kommentar verfassen