Politiker fordern Niedriglohnjihad

Politiker fordern Niedriglohnjihad

Eines der großen Probleme im Gesundheitswesen ist die kostspielige Unterbringung in Krankenhäusern. Wertvolle Bettenplätze werde häufig von Simulanten, leicht Operierten oder hoffnungslosen Fällen blockiert. Künftig soll diese Kategorie der Patient extern in Hotelzimmern untergebracht werden. Für die Kosten muss dann jeder selber aufkommen. In Notfälle stehen in den Zimmern Telefone bereit, mit denen sich die bewährten Rufnummern zum Nulltarif wählen lassen.

Podcast vom 27.08.2006:

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren