Phantomdebatten

Eine der Schlagzeilen heute in der Süddeutschen Zeitung:

Merkel fordert Frieden in der CDU

Es scheint also, dass auch im ganz nahem Osten, in Berlin ein erbarmungsloser Krieg tobt. Jetzt, wo Die Parteivorsitzende aus der Urlaubsschanze in den Kanzleramtsbunker zurück gekehrt ist, sieht sie das volle Ausmaß der Zerstörung in der CDU.

Rüttgers rhetorische Bomben, die Geckenschützen mit ihren Grundsatzdebatten und dann noch ein Andenpakt. Kein Wunder, dass die Bundeskanzlerin kurz davor steht, den Einsatz von UNO-Truppen in der Parteizentrale zu verlangen.

Kommentar verfassen