31 Grad

31 Grad

Bitte, bitte, bitte, bitte, mach doch einer endlich diese verdammte Heizung aus! Ich kann diese Temperaturen echt nicht mehr länger ertragen. Ich bin auch durchaus bereit, meinen Teil dazu beizutragen, damit es kühler wird. Zum Beispiel als gute Tat eine Oma über die Autobahn bringen oder so was ähnliches – aber nur wenn es wirklich hilft.

One Reply to “31 Grad”

  1. Wenn es dich tröstet, hier (südliches Niedersachsen) hat es eben schön gewittert.
    *Grummel* *Bang* *Blitz* und vor allem… *tropf* und *giess*

    :-)

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren