Faviconsafari

Wie unschwer zu erkennen ist, habe ich das gesamte Design jetzt auf Huhn umgestellt. Selbst das Favicon ist nun auch bei mir im Safari eindeutig als Huhn zu erkennen. Wobei letzteres eine schwerer Geburt war.

Nicht weil es so schwer ist, ein Favicon zu erstellen, sondern weil Safari die Favicons so lieb hat, daß er sie dauerhaft speichert und nicht mehr vergisst. Dumm nur, wenn sich mal ein Favicon ändert, denn das ignoriert Safari einfach.

Mich hat das ziemlich irritiert, bis ich im Mediengestalterforum die Erklärung dafür zusammen mit einer einfachen Lösung gefunden habe.

Die Favicons werden im Ordern des Benutzers unter Library/Safari/Icons gespeichert. Wird der Ordner Icons gelöscht, besorgt sich Safari die Favicons beim nächsten laden der Seite neu.

Kommentar verfassen