Dumm gerollt

Frei nach dem Motto „Wenn du behindert bist und auf dem Land wohnst, hast du eh verloren” konzentriert sich die Deutsche Bahn AG bei Barrierefreiheit auf große Bahnhöfe. Nur solche mit einem hohen Aufkommen an Reisenden werden entsprechend umgebaut. Verwiesen wird in dem Zusammenhang darauf, daß es nur bei Neubauten eine rechtliche Verpflichtung zur Herstellung der Barrierefreiheit gelte. Auf der anderen Seite darf wohl im Zusammenhang mit dem möglichen Börsengang davon ausgegangen werden, daß künftige Züge sowieso nur an großen Bahnhöfen halten werden.

Kommentar verfassen