Dumm gerollt

Dumm gerollt

Frei nach dem Motto „Wenn du behindert bist und auf dem Land wohnst, hast du eh verloren” konzentriert sich die Deutsche Bahn AG bei Barrierefreiheit auf große Bahnhöfe. Nur solche mit einem hohen Aufkommen an Reisenden werden entsprechend umgebaut. Verwiesen wird in dem Zusammenhang darauf, daß es nur bei Neubauten eine rechtliche Verpflichtung zur Herstellung der Barrierefreiheit gelte. Auf der anderen Seite darf wohl im Zusammenhang mit dem möglichen Börsengang davon ausgegangen werden, daß künftige Züge sowieso nur an großen Bahnhöfen halten werden.

Kommentar verfassen

über Thomas Boley

Geboren wurde ich im Jahre des Herren 1971 in Wesel am Niederrhein – die Kommentare an dieser Stelle bezüglich des Bürgermeisters bitte verkneifen! Mein Verhältnis zu dieser Stadt würde wohl den Umfang dieser Seite sprengen. Nur soviel sei gesagt: Es ist durchaus durchwachsen, worin es sich aber nicht von meinem Verhältnis zu Bielefeld unterscheidet. Nach dem üblichen Werdegang (Kindergarten, Schule, Abitur, Zivildienst) und den üblichen jugendlichen Irrungen und Wirrungen verschlug es mich zum Studium nach Bielefeld verschlagen. 18 Jahre später ging es dann zurück an den Rhein, in die Domstadt Köln. mehr erfahren